Basteln, dekorieren und heimwerken, jede Menge Bastelanleitungen und Dekoideen für Herbstdeko, Frühlingsdeko, Weihnachtsdeko, Osterdeko uvm.
Altes Fahrrad recyceln

Altes Fahrrad recyceln

Hier mal von mir ein Beitrag zum Thema „Altes Fahrrad recyceln“
Meine bessere Hälfte stöbert ja gerne auf Flohmärkten und findet auch meistens irgend etwas das wir unbedingt brauchen.
So auch vor einiger Zeit, obwohl sie ein Mountainbike hat, hat sie auf dem Flohmarkt zugeschlagen und um 30€ ein altes Damenfahrrad erstanden.
OK, für kurze Wege wie z.B zum einkaufen ist ein Damenfahrrad sicher auch besser als ein Mountainbike 😉

Altes Fahrrad
Altes Fahrrad vom Flohmarkt zum recyceln

Leider war das Fahrrad doch schon etwas lediert, das Licht war defekt, es waren keine Reflektoren mehr dran, die Schutzblecher waren verbogen und angerostet, die Griffe waren ekelhaft klebrig, der Sattel war völlig durchgeritten und der Lack hatte auch schon bessere Zeiten gesehen.
Also dachte ich mir, dass kann man doch sicher noch etwas aufmöbeln „Pimp my Bike“
Wir besorgten also etwas Lack, neue Griffe ein paar Reflektoren, eine neue Birne für die Lampe, ein alter Sattel lag noch im Keller rum und der Rest konnte mit etwas Putzmittel und gutem Willen wieder gereinigt und zurückgebogen werden.

Zerlegtes altes Fahrrad
Altes Fahrrad zerlegt

Im ersten Schritt, habe ich einige Fotos vom Fahrrad gemacht. Um die Fotos war ich später noch sehr froh, denn man würde nicht glauben, wie viele Kleinteile an so einem Fahrrad montiert sind deren Sinn sich später nicht mehr wirklich erschliesst 😉

Nach dem Fotoshooting, habe ich dann das Fahrrad komplett in seine Einzelteile zerlegt, gereinigt und den Rahmen abgeschliffen.

Fahrradrahmen lackieren
Fahrrad Rahmen lackieren

Anschliessend hing ich es in unserer Werkstatt auf und habe den Rahmen sowie den Kettenschutz neu lackiert. Da der Lack ja einiges aushalten soll, habe ich das ganze insgesammt 3x antrazit und anschliessend noch mit mattem Klarlack lackiert.
Die ganzen Chromteile habe ich so gut wie möglich ausgebault und anschliessend mit Autopolitur poliert, dabei ging ca 99% des Rost ab und die Teile sahen beinahe wie neu aus.
Nachdem der Lack getrocknet war, fing der Zusammenbau an und hier war ich, wie schon erwähnt sehr froh um die vielen Fotos die ich anfänglich gemacht hatte 😉 Nachdem alles zusammengebaut war montierte ich noch die ganzen Kleinteile (Griffe, Reflektoren, Klingel,..) und fertig war das neue Fahrrad.

Recyceltes Fahrrad
Recyeltes Fahrrad von vorne
Recyceltes Fahrrad
Recyceltes Fahrrad wieder wie neu

Leider wissen wir nicht genau wie alt das Fahrrad ist, allerdings hatte die Klingel und der Scheinwerfer noch einen Aufdruck „Made in West Germany“ drauf, ich vermute also, dass es doch schon ein paar Jährchen auf dem Buckel hat 😉
Das ganze kostete mit Fahrrad, Lack und diversen Kleinteilen ca. 70€ und etwa einen Tag Arbeit. Gedauert hat es 3 Tage, da ich immer wieder warten musste, bis der Lack getrocknet war, bevor ich die nächste Schicht auftragen konnte.

Fazit: Ich hatte eine Beschäftigung, wir haben Geld gespart und ich habe eine glückliche Frau Zuhause. Was will man mehr?



Kommentar verfassen

Impressum
Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Eingetragen und gepüft beim Webkatalog Schlaue-Seiten.de Blogverzeichnis

© by basteln-dekorieren.de