Basteln und Dekorieren

Basteln, dekorieren und heimwerken, jede Menge Bastelanleitungen und Dekoideen für Herbstdeko, Frühlingsdeko, Weihnachtsdeko, Osterdeko uvm.

Mit der richtigen Pflege die Haltbarkeit von Möbeln verlängern - diese Tipps sollten sie kennen!

Veröffentlicht von Annemarie am 04.02.2018 in 

Holzmöbel zählen zu den beliebten Einrichtungsgegenständen und lassen sich vielseitig kombinieren. Möbel aus Massivholz benötigen allerdings die richtige Pflege, um ihr natürliche Aussehen zu behalten.

Feuchtigkeit auf Holzmöbeln umgehend entfernen

Nasses Holz

Lackiertes, gewachstes oder geöltes Holz reagiert empfindlich auf äußere Einflüsse sowie Staub und Feuchtigkeit. Auf Holzmöbeln entstehen schnell Kratzer, Dellen oder Flecken, die sich aber mit einfachen Maßnahmen entfernen lassen. Zur Haltbarmachung von Holz empfehlen Fachleute spezielle Holzöle, die nach dem Auftragen auf der Holzoberfläche eine harzartige und widerstandsfähige Schutzschicht bilden. Da Öle schnell einziehen, entstehen im Gegensatz zu den Lacken keine Tropfnasen. Beschädigte Stellen auf Möbelstücken können durch die Anwendung eines Holzöls ausgebessert werden. Zur regelmäßigen Reinigung von Holzmöbeln genügt das Staubwischen, wobei ein trockenes Tuch verwendet werden sollte. Einfach abwischen genügt auch bei anderen Möbelstücken wie den Esszimmer Vitrinen, die gut zu Holzmöbeln passen und sich als Esszimmer-Einrichtung eignen. Wenn die Oberfläche nach einiger Zeit an Glanz verliert, kann diese zusätzlich mit einem feuchten, fusselfreien Tuch abgewischt werden. Damit sich keine Restfeuchtigkeit auf der Holzfläche bildet, müssen Flüssigkeiten sofort mit einem trockenen Tuch entfernt werden.

Schadet Möbelpolitur der Holzoberfläche?

Viele Menschen die eine Möbelpolitur verwenden, um Glanz und Farbe der Möbelstücke aufzufrischen, wissen nicht dass diese Produkte dem Massivholz schaden können. Vor der Anwendung von Polituren, die Silikonöle oder Mineralölderivate enthalten, wird jedoch gewarnt, da diese Wirkstoffe tief in das Holz eindringen und sich nicht mehr entfernen
lassen. Möbelpolitur kann sogar Brände auslösen. Benutzte Lappen, die zuvor mit Politur getränkt wurden gehören deshalb nicht in den Mülleimer, denn sie können sich selbst entzünden. Experten die unterschiedliche Produkte untersuchte kamen zum Ergebnis, dass sich von zehn Polituren sieben so stark erwärmten, dass sie sich bei der Verwendung unter normaler Raum­temperatur entzünden können. Fachleuten zufolge stellen spezielle Holzöle die bessere, ökologischere Alternative bei der Pflege hochwertiger Möbel aus Holz dar. Dennoch sollte bei der Auswahl der Pflegeprodukte genau auf deren Inhaltsstoffe geachtet werden.

Gesundheitsschädigende Möbelöle entdeckt

Bei zahlreichen Möbelölen wurden in der Vergangenheit Zusatzstoffe wie Erdöl, gesundheitsschädigende Trockenmittel und Lösemittel gefunden. Dabei entdeckten Experten in manchen Fällen auch krebsverdächtige Substanzen. Industriell hergestellte Möbel wurden bis vor kurzem hauptsächlich mit lackierten Oberflächen angeboten. Das Wachsen und Ölen der Holzmaterialien wird bei der Anfertigung von den Möbelherstellern durchgeführt. Die meisten Möbelkäufer bevorzugen zwar immer noch Holzmöbel mit geölten und gewachsten Oberflächen, allerdings werden die Flächen nicht mehr lackiert, sondern zum Schutz des Holz mit Ölen versiegelt. Dadurch tritt die Maserung deutlicher hervor und die Poren des Holzes bleiben offen. Mit geeigneten Holzschutzmitteln können auch Holzmöbel im Außenbereich geschützt werden.

Garten- und Terrassenmöbel pflegen

Bastelanleitung Holztisch

DIY Holztisch selber machen aus einem alten Tisch.

Wer seine Garten- oder Terrassenmöbel ganzjährig draußen aufbewahrt, sollte diese vorher imprägnieren, um sie vor Nässe und Schimmelbefall zu schützen. Im Freien drohen Holzmöbeln Schäden durch Witterung, Schädlinge und Pilze. Wenn die Gartenmöbel nicht unmittelbar Spritzwasser oder Regen ausgesetzt sind, genügt eine Behandlung mit Veredelungsmitteln. Dadurch wird die Oberfläche geschützt und das Ausbleichen des Holzes verhindert. Der Einsatz von Wetterschutzmitteln ist nur bei Holzmöbeln notwendig, die ungeschützt im Freien stehen und den verschiedenen Witterungsverhältnissen ausgesetzt sind.

Kommentar verfassen

5 comments on “Mit der richtigen Pflege die Haltbarkeit von Möbeln verlängern - diese Tipps sollten sie kennen!”

  1. Ich habe mal gelesen, dass Möbelpolituren auf Lappen nur im feuchten Zustand problematisch sind. Sind sie trocken, kann man sie wohl auch in den Hausmüll schmeißen. Im Zweifelsfall ist der Hausmüll aber vermutlich nicht der richtige Ort und für mich macht das auch irgendwie keinen Sinn. Grüße

  2. Find ich super das du das mit den gesundheitsschädlichen Möbeln erwähnst! Das weiß ja so gut wie keiner, womöglich sind mehr Leute deswegen Krank, als generell angenommen wird. Kann für alte Leute eine wichtige Info sein, mal ihre Schlafzimmerschränke zu checken. Aber das es sowas gibt wundert mich eigentlich schon garnicht mehr, heutzutage darf ja in der Industrie alles benutzt werden solange es billig ist und schnell geht...
    Danke für den Beitrag:)

  3. Hallo,

    ich möchte auch gerne einen Gartentisch selber bauen und mich würde interessieren welches Holz Sie für Ihren Gartentisch genommen haben. Über eine Antwort würde ich mich sehr freuen damit ich schnellstmöglich loslegen kann 🙂

    Viele Grüße
    Melanie

    1. Hallo Melanie,
      ich habe dafür Terassendielen aus dem Baumarkt verwendet.
      Der Vorteil ist, dass sie mest recht günstig sind, etwas rusikal aussehen und bereits behandelt sind damit sie der Witterung draussen standhalten.
      Der Nachteil ist, dass man schon beim Kauf sehr genau darauf achten muss auch gerade Dielen zu ergattern, da teilweise sehr krumme Dinger verkauft werden.
      Gruß Ingo

Wer schreibt hier

Annemarie
Willkommen auf meiner Bastelseite. Mein Name ist Annemarie und basteln und dekorieren war immer schon mein Hobby, Mehr Informationen findest du hier
(c) by basteln-dekorieren.de